Stories

„Lohnt sich „Ein Sommer in Niendorf“ von Heinz Strunk?“fragt sich Renate Rave-Schneider

Veröffentlicht

Heinz Strunk

Ein Sommer in Niendorf

Rowohlt Verlag, Roman, Hardcover, Juli 2022-09-04                                                    240 Seiten,  22,-€, ISBN 978-3-498 002923

 

Wieder mal ein echter Strunk und damit natürlich auch gleich auf den

Spiegel-Bestsellerlisten bereits den dritten Platz erklommen. Ein in die Jahre gekommener Jurist namens Roth will sich eine Auszeit im beschaulichen Badeort Niendorf an der Lübecker Bucht nehmen. Doch es kommt anders, als er denkt, denn sein aufdringlicher Vermieter, zugleich auch Spirituosen-Geschäft -Betreiber rückt ihm dermaßen auf die Pelle, dass es für Roth kein Entrinnen gibt.

 

Der Roman „Ein Sommer in Niendorf“ ist flüssig erzählt, gekonnt knüpft Strunk auch Begebenheiten rund um die Gruppe 47 hier ein, um Böll, Richter und co.

Faszination aber bleibt wohl eher für ausgesprochene Strunk-Fans zurück, denn man muss die Milieus und Figuren mögen, über die Strunk da ausführlich schreibt.

 

Fazit: Eine gut lesbare Lektüre , wie man es von Strunk gewöhnt ist, für Leute mit literarischen Ambitionen jedoch eher schal. Schal wie das geschilderte Leben des Protagonisten.

 

Renate Rave-Schneider, September 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.