Lyrik aus dem Lyrikkeller MS/ Lyrik von Freunden

Posted on Posted in Stories

Yakomoz

von Andi Substanz

 

ein türkischer Begriff, niedlich klingend wie das deutsche Kuddelmuddel.

es beschreibt den zustand, wenn der mond sich auf der oberfläche des

wassers spiegelt. reflektorische spiegelbilder von seelenzuständen vielleicht.

die oft beschriebene psychologische wirkung des mondes.

es gibt menschen, die schlafen nicht bei vollmond.

seit jahrtausenden schon der treue begleiter des menschen da oben

im himmelszelt. das alte wurfzelt. in sekunden verwendbar.

verwundbar, vor allem zu vollmond

auch bei mir

und da bin ich nicht der einzige

millionen legionen von schlafwandlern

schwirren auf dem orbit rum,

wie ein kräftiger herbstwind

den ich heraufbeschwöre

in zeilen formuliere,

zumindest, wenn ich sprechsinge,

auch , wenn es dieses wort nicht gibt,

so gibt es zu genüge die beschriebenen

zustände wie yakomoz

 

andisubstanz am 12.10.18.

für Renate bei der eröffnung des lyrikkellers

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *