Stories

„Barbarentage“ von William Finnegan/ Buch-Besprechung!

Veröffentlicht

Ja, Volker Weidermann hat einmal mehr die passenden Worte für ein Buch gefunden,

in diesem Fall für „Barbarentage“ von William Finnegan, aus dem Englischen, von Tanja Handels,

erschienen 2019 im Suhrkamp-Verlag, ausgestattet mit dem Pulitzer Preis, ISBN 978-3-518-46960-6.

„Es geht um Entgiftung, Sehnsucht nach Schönheit, den Sog hinaus aufs Meer, es geht um den traumhaften, herrlichen,

nutzlosen Teil des Lebens, das Sich-Ausliefern an eine Macht, die so viel größer und stärker ist als man selbst.“

Volker Weidermann, LITERATURSPIEGEL.

Der Autor Finnegan, derab 1987 als Journalist für den New Yorker schaffte, begann mit 11 Jahren zu surfen und

das Surfbrett, mit dem er in 5 Malmannshohen Wellen reitet, ist und bleibt seine wahre Passion. Er nimmt einen mit auf eine

abenteuerliche Reise, sodass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen möchte.

Leseprobe:

„Es war 1968. Überall im Westen wurden zahllose Themen-Sex, Gesellschaft, Autorität- von der rastlosen

Jugend neu gedacht oder scharf in Frage gestellt und auf seine Weise zeigte sich auch der kleine Surferkosmos

dem aufrührerischen Impetus gewachsen. Die Shortboard-Revolution ließ sich nicht vom übrigen Zeigeist

trennen. von der Hippie-Kultur, dem Acid -Rock, den bewusstseinserweiternden Drogen, der östlichen Neo-Mystik,

der psychedelischen Ästhetik.Viele Surfer mogelten sich um den Militärdienst herum. Selbst die berühmtesten, die praktisch nirgendwo rauspaddeln konnten, ohne fotografiert zu werden, versuchten unterzutauchen, wenn ihnen die

Einberufung drohte.“

Freunde, lest das Buch von einer verblassenden Ära und erfahrt, was Barbarentage sind, was Clean, Close out und

Impact-Zone sind und lasst Euch mit auf eine Reise nehmen, die von Hawai ausgehend in viele Regionen und auf viele Kontinente führt und die Ihr selber wohl so kaum machen würdet. Die 570 Seiten lesen sich wie im Flug.

Renate Rave-Schneider, 21.01.2020

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.